NSC 2016

Nischenseiten-Challenge 2016 – Status Report #2

Salut! Die vierte Woche der NSC ist rum und es ist mal wieder Zeit für einen Status Report! Was hab ich also gemacht seit dem letzten Report von vor drei Wochen?

Zunächst mal habe ich zwei NSC Status Reports ausgelassen. Shame on me!

Was meine Nischenseite angeht, war für die zweite Woche das Aufsetzen von WordPress inkl. Theme, Plugins und anderer technischer Rafinessen geplant (siehe Plan). Außerdem wollte ich Präsenzen in den sozialen Netzwerken anlegen. Das hat alles geklappt!

Für Woche drei und vier war das Schreiben und Promoten von sechs Content Seiten geplant. Hier muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich doch stark in Verzug geraten bin.

Ich habe bisher gerade mal den Content für die Startseite fertig. Dafür hat dieser allerdings eine satte Überlänge von 3000 Wörtern. Also ist der Verzug vielleicht gar nicht so stark, wie man vermuten könnte.

Ich habe für die Seite intensiv recherchiert und glaube, dass sie den Besuchern wirklich einen Mehrwert bietet.

Außerdem habe ich hinsichtlich SEO bei dem Inhalt ein neues Konzept angewandt, von dem ich mir erhoffe, dass es mir im weiteren Verlauf der Challenge helfen wird:

Die Seite hat nicht umsonst soviel Inhalt. Ich habe versucht, das Thema der Nischenseite in all seinen Facetten und mit all seinen verwandten Teilthemen zu beschreiben und habe für diese bereits die relevanten Long Tail Keywords untergebracht.

Das hat folgenden Hintergrund:

Sobald die Seite von Google indexiert ist, sollte sie anfangen für diese Long Tail Keywords zu ranken. Je nach dem, wie gut die Startseite für die einzelnen Long Tail Keywords ranked (vielleicht sind einige davon bereits kurz vor der ersten Suchergebnisseite), kann ich mich auf diese konzentrieren.

Für die weiteren Inhaltsseiten bringt mir das außerdem Folgendes:

Ich kann diese Information bei der Entscheidung mit einfließen lassen, um welche weiteren Inhaltsseiten ich mich als nächstes kümmere.

Falls die Startseite für ein bestimmtes Longtail bereits sehr hoch in den SERPs ist, dann sollte man eine separate Inhaltsseite, die genau auf dieses Longtail spezialisiert ist, leicht höher in den Suchergebnissen bekommen.

Zu dieser Strategie würde mich sehr eure Meinung interessieren. Bitte lasst mir einen Kommentar da, ob ihr denkt, dass das Sinn macht!

Der Status quo ist also, dass die Nischenseite inkl. der Startseite online ist. Wie geht’s weiter?

Ich werde den Startseiten-Inhalt noch etwas optimieren. Das bedeutet ich werde noch Bilder, evtl. ein paar Auflistungen oder Tabellen hinzufügen. Außerdem kommen ein paar Authority-Links hinein, d.h. themenrelevante Links zu externen Seiten, die bei Google eine hohe Relevanz haben.

Anschließend werde ich die Startseite promoten. Das heißt ich werde sie in den sozialen Netzwerken posten und ein paar Backlinks anlegen.

Im Anschluss hoffe ich, dass ich bereits Feedback über die Longtails bekomme, die im Text untergebracht sind und wie diese bei Google ranken. Mit Hilfe dieses Feedbacks und weiterer Keyword-Analyse werde ich mich dann für die nächsten Inhaltsseiten entscheiden und anfangen Inhalte zu schreiben und diese zu promoten.

Zum guten Schluss noch die aktuellen Zahlen:

Aufwand gesamt: 39,3h
Einmalige Kosten:

  • Aufwand x Mindestlohn = 39,3 x 8,5€ = 334,05€
  • Domain: 6,51€
  • Gesamt: 340,56€

Laufende Kosten:

  • Hosting all-inkl: 4,95€/Monat
  1. Hallo Julian,
    Interessanter Ansatz mit den Longtails und der Startseite. Wobei 3000 Wörter schon massiv ist. Meine Startseite ist auch recht umfangreich geworden, hat aber nur 1432 Wörter. Ich ärgere mich jetzt aber sogar ein wenig, dass die Startseite zu bestimmten Longtail-Begriffen rankt und nicht die eigentliche Unterseite, aber das ist wohl einfach nur meiner Ungeduld geschuldet. Das wird sich ja hoffentlich noch verschieben.
    Aber das Thema der Seite bzw. die Seite hast du noch nicht verraten?
    Viele Grüße,
    Bella

    • julian

      Hi Bella,

      das mit dem Ranken der Startseite und den Unterseiten kann ich bestätigen. Habe den Eindruck, dass Google relativ lange braucht, um herauszufinden, worum es auf einer Seite geht und dafür, diese in den Suchergebnissen einzupendeln. Beobachte mitunter große Schwankungen.

      Ja, ich habe mein Thema bisher noch nicht preis gegeben. Es gibt in dieser Nische bisher wenig Konkurrenz und es wäre schön, wenn das noch ein bischen so bliebe. Plane aber das Thema später in der Challenge noch bekannt zu geben, wenn ich mich hoffentlich schon ein bischen darin etabliert habe 😉

      Gruß
      Julian

Leave a Reply

Theme by Anders Norén